zur Übersicht der aktuellen Beiträge »

Versagensängste, weil das Stillen nicht klappt Blog abonnieren

Alexandra Baecker | 30.08.2017 11:53 Uhr

In der Süddeutschen Zeitung gibt es eine neue Kolumne – eine Hebamme berichtet aus dem Kreißsaal und drumherum. Sehr persönlich und aufbauend für die, die es gerade betrifft. Letztens ging es da um das Stillen, das nicht klappen will und wie schnell, zu schnell, Mütter sich unter Druck setzen und ein schlechtes Gewissen haben obwohl doch oft nur ein wenig Geduld und vorallem Zuspruch hilft:

„Da predigt die ganze Welt, inklusive wir Hebammen, wie wichtig das Stillen für dein Kind ist, und dann klappt es nicht. Das Gefühl von persönlichem Unvermögen und Angst macht sich breit, das eigene Kind nicht satt zu bekommen. Frauen sind sehr gut darin, sich sehr früh schon für eine schlechte Mutter zu halten.“

Schön geschrieben und hier gelesen:

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/46261

Wer mal eben eine Online-Stillberatung braucht, kann gerne unsere Hebamme Martina fragen:

Stillberatung bei StillLeben