Blog Blog abonnieren

Online Stillberatung bei StillLeben

Alexandra Baecker | 21.06.2017 12:16 Uhr

Hin und wieder erinnere ich hier ganz gerne an unsere Online-Stillberatung durch Geschäftsführerin und Hebamme Martina. Wenn es mal schnell gehen muss oder das nächste Stillcafé gerade nicht erreichbar ist, kann Euch Hebamme Martina erstmal weiterhelfen. Vielleicht reicht aber auch schon ein Blick in die Beiträge, die bisher eingegangen sind:

http://stillleben.info/index.php/page/stillberatung/

Übrigens haben wir letztens eine sehr nette Mail bekommen  von einer Mutter, die unsere Stillberatung bereits vor 10 (!) Jahren in Anspruch genommen hat und uns nochmal folgendes mitteilen wollte:

„Danke für diese Plattform und die Beratung damals. Ausdauer, Ruhe und eine Stillberatung waren tatsächlich zielführend für eine lang andauernde Stillbeziehung. Schön wars!!“

Wie schön, dass unsere Stillberatung dazu beitragen konnte, dass eine Mutter ihre Stillzeit in schöner Erinnerung behalten konnte :-).

 

 

 

Kommentar hinzufügen

Eine Hebamme verändert die Umstände …

Alexandra Baecker | 20.06.2017 15:07 Uhr

So heißt eine dreiteilige Dokumentation des WDR Fernsehens und es geht um eine Hebamme aus Deutschland, die durch ihren Einsatz ein klein bisschen die Welt verändert. Zumindest in einem Teil von Ghana können Frauen ihre Kinder jetzt viel sicherer zur Welt bringen, als noch vor 6 Jahren.

Hier erzählt Hebamme Sonia Liggett-Igelmund ihre eigene, sehr schöne Geschichte:

WDR Weltweit – eine Hebamme verändert die Umstände

Die Kölner Hebamme Sonja Liggett-Igelmund wird in Ghana zur Königin gekrönt, Quelle: WDR

Kommentar hinzufügen

Stillkleid von Bebefield wieder verfügbar

Alexandra Baecker | 16.06.2017 8:50 Uhr

Unser Stillkleid von Bebefield mit den entzückenden kleinen Punkten war eine zeitlang fast komplett ausverkauft, aber nun ist es wieder verfügbar. Alle Größen sind nachbestellt und pünktlich zum Sommer kann wieder „punktlich“ gestillt werden:

Dieses Bebefield Stillkleid kann übrigens bereits in der Schwangerschaft getragen werden und zum Stillen wird einfach die diagonalen Stofflagen zur Seite geschoben:

Details: Bebefield Still- und Schwangerschaftskleid Nadine

Kommentar hinzufügen

Bravado Original Stillbustier: Preis stark reduziert!

Alexandra Baecker | 14.06.2017 9:00 Uhr

Das Bravado Original Still-Bustier haben wir schon viele Jahre im Sortiment und es gehört immer noch zu den beliebtesten Artikeln im Bereich Stillwäsche. Leider ist es nun so, dass ausgerechnet dieser beliebte und praktische Still-BH von dem Hersteller aus dem Sortiment genommen wurde und nun nicht mehr produziert wird. Wir finden das ausgesprochen schade und viele von Euch sicher auch. Einziger Vorteil für Euch: wir haben das Bustier nun dauerhaft auf 34 Euro anstatt 39,90 Euro reduziert.

Also greift zu, solange es noch geht – viele Größen sind bereits ausverkauft:

Bravado Still-Bustier im Preis reduziert

 

 

Kommentar hinzufügen

Eine Hebamme redet Klartext im Kölner Treff

Alexandra Baecker | 13.06.2017 9:58 Uhr

Die kritische Situation der Hebammen gut zusammen gefasst von einer, die es wissen muss … und das bundesweit im Deutschen Fernsehen …

Klartext über die Situation der Hebammen bei „Kölner Treff“

Kommentar hinzufügen

Schweden: wie gebäre ich mein Kind im Auto

Alexandra Baecker | 10.06.2017 13:58 Uhr

Im bevölkerungsarmen Norden Schwedens sind Entbindungsstationen dünn gesät und die, die es gibt werden von Schließungen bedroht. Da es für viele werdende Mütter dann 100-200 km bis zum nächsten Kreißsaal sein können, werden nun ungewöhnliche Maßnahmen getroffen:

Hebammen bieten Kurse an, um Eltern darauf vorzubereiten, ihre Babies im Auto zu gebären. Bei diesen großen Strecken, umgeben von so gut wie unbewohnten Waldgebieten, kann es lebensrettend sein, wenn Eltern wissen, was sie in so einem Fall tun müssen. In den Kursen bekommen sie die für ihr Auto passende Geburts-Position gezeigt, aber auch über den Umgang mit dem Handyempfang wird beraten. Es gibt nämlich nicht überall Empfang, um parallel zur Geburt mit einer Hebamme zu telefonieren und so wird im Kurs schon mal die Fahrstrecke zum nächsten Krankenhaus abgefahren,  um sich die Teile der Strecke ohne Handyempfang zu merken.

Genaueres zum Kurs erfahrt Ihr hier:

Kreißsaal auf vier Rädern

Kommentar hinzufügen

Stillshirt der Woche: Stilltops für den Sommer

Alexandra Baecker | 09.06.2017 12:19 Uhr

Lieber Sommer,

wie schön, dass Du es nun doch noch zu uns geschafft hast und nun für warme Tage sorgst. Dankeschön! Da ist es jetzt wirklich mal an der Zeit für Stilltops, also Stillshirts quasi ohne Ärmel. Damit lässt es sich prima draußen stillen und das auch noch, wenn es gerade doch mal wieder frischer ist, denn mit Jacke drüber sind Stilltops ebenso praktisch wie Langarmshirts.

Die Stilltops von Glamourmom beispielsweise, sind aufgrund des eingebauten Still-BHs gleich doppelt praktisch, weil frau sie als Sommertop, aber auch als Trägertop unter der Kleidung tragen kann:

 

Für große Körbchen gibt es nochmal extra Glamourmom Tops mit verstellbarem Gummibund zur Regelung der Weite:

 

Das gesamte Sortiment an Stilltops in unserem Shop findet Ihr hier:

Stilltops

Kommentar hinzufügen

Stillen in der Öffentlichkeit soll Regierungssache werden

Alexandra Baecker | 07.06.2017 13:28 Uhr

Das Stillen in der Öffentlichkeit ist immer noch nicht so ganz selbstverständlich und es gibt tatsächlich noch Mütter, die dabei schief angesehen oder sogar kritisiert werden. Um das nun zu ändern und das Stillen im öffentlichen Raum zu etwas Selbstverständlichen zu machen, will sich nun das Bundesministerium für Landwirtschaft einsetzen … Ja, Landwirtschaft, die sind nämlich auch für Ernährung zuständig und da gehört das Stillen dazu.

Die Nationale Stillkommission (NSK) berät das Ministerium in Sachen Stillen und hat dazu einen Bericht mit dem Titel „Erarbeitung von positiven Botschaften zur Erhöhung der Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit“ zusammengestellt, der dem Ministerium nun als Grundlage dient:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesregierung-foerdert-stillen-in-der-oeffentlichkeit-a-1150474.html

Wie das Ganze in der Praxis aussieht ist noch nicht ganz klar, aber bis dahin gibt es ja immer noch Stillkleidung, die das Stillen so diskret macht, dass es kaum jemand mitbekommt – außer das Baby schmatzt zu laut ;.).

 

 

Kommentar hinzufügen

Ein Tag im Leben einer Hebamme

Alexandra Baecker | 04.06.2017 14:00 Uhr

Der Bayerische Rundfunk hat im Rahmen seiner Sendung „Gesundheit“ eine Hebamme einen Tag lang begleitet. Ein interessanter Einblick, der deutlich macht, wie wichtig Hebammen sind. Dem Schlusswort des Reporters können wir uns deshalb nur anschließen: „… sie sind einfach unentbehrlich“!

BR Reportage – Alltag Hebamme

Unterwegs mit der Hebamme | Bild: Screenshot BR

Kommentar hinzufügen

Egal ob Stillen oder Fläschchen – die Liebe zählt

Alexandra Baecker | 01.06.2017 12:11 Uhr

Natürlich finden wir von StillLeben es gut, wenn gestillt wird, denn dann kommt unsere Stillmode zum Einsatz – ist ja klar ;-). Als Menschen und Mütter, jenseits der Geschäftsfrauen finden wir aber, es ist egal, ob man sein Baby stillt oder ihm die Flasche gibt. Wichtig ist einfach, dass das kleine Wesen die Nähe und Liebe erfährt, die es benötigt und dabei ist die Diskussion um Brust oder Flasche überflüssig.

Wenn eine Mutter nicht stillen kann (vielleicht hilft noch ein Blick in unsere Stillberatung?) oder auch ganz bewußt nicht stillen möchte, dann ist das allein ihre Entscheidung. Keine Mutter sollte deshalb schief angesehen werden oder mit Reden über die großen Vorteile des Stillens überschüttet werden. Mütter haben schon oft genug völlig unnötigerweise ein schlechtes Gewissen, da sollte man sie in dieser Beziehung einfach in Ruhe lassen oder besser noch – man bestärkt sie in ihrer Entscheidung für die Flasche, wie es die Stillberaterin und Autorin Nora Imlau in ihrem Kommentar macht bei ZeitOnline macht:

„Auch Eltern nicht gestillter Babys können ihrem Kind viel Gutes tun. Beispielswese können Mütter die spezielle Neugeborenenmilch, das Kolostrum, nach der Geburt mit der Hand ausstreichen und mit einem Teelöffel dem Baby in den Mund geben. So bekommt das Neugeborene die darin enthaltenen wertvollen Abwehrkörper, ohne durch sein Saugen an der Brust eine weitere Milchbildung anzuregen. Anschließend hilft ein Schnuller, das angeborene große Saugbedürfnis zu stillen.“

Eben. Hier der komplette Kommentar:

http://www.zeit.de/wissen/2017-05/stillen-geburt-baby-flaschenmilch-muttermilch-stillzeit-hebamme-schwangerschaft

 

Kommentar hinzufügen


« ältere Einträge

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de